top of page

Ausflüge in die Algarve-Region im Süden Portugals, ein beliebtes Gebiet zum Wandern auf den Klippen


Foto von Daniela Giusti


Die Algarve ist ein Paradies für Wanderer, sowohl wegen ihres milden Klimas, das praktisch das ganze Jahr über Wandern ermöglicht, als auch wegen der Fülle an Wanderwegen. Wenn Sie Wandern und die freie Natur genießen, aber vor Kurzem an die Algarve gezogen sind und nicht viele Menschen kennen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn es ist einfach, sich dem Bestehenden anzuschließen Gruppen. Wandern ist äußerst beliebt und wird sowohl von Einheimischen als auch von Ausländern häufig praktiziert.


Die Auswahl an Wanderwegen an der Algarve ist riesig und für jeden Geschmack und jede körperliche Verfassung geeignet.

Dank der geografischen Vielfalt können Sie stundenlang im flachen Bereich der Lagune rund um das Naturschutzgebiet Ria Formosa wandern oder den höchsten Gipfel des Reservats besteigen Algarve, die Fóia liegt in der Serra de Monchique und erreicht eine Höhe von 902 m.


Hier finden Sie eine kurze Liste mit Vorschlägen, aber denken Sie daran, dass die Auswahl riesig ist und dies nur einige Routen sind:

  • Der Weg der Salzwiesen um Castro Marim. Ausgehend von Venta Moinhos ist dies ein einfacher und flacher Weg von etwas mehr als 7,5 km, der sich durch Obstgärten schlängelt, wo Sie traditionelle Plantagen wie z B. Oliven- und Johannisbrotbäume, aber vor allem können Sie die Natur genießen und viel Vögel beobachten. Nicht umsonst steht dieser Weg auch auf der Liste der Vogel-Hotspots.

  • der Barranco dal Lajes, ein eher abgelegener Rundweg, der in Cabanas de São Bras de Alportel beginnt. Diese Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad, Trotz seiner relativen Kürze kann die Fertigstellung bis zu 3 Stunden dauern. Das ist interessant, weil es im Korkland funktioniert, hier wird tatsächlich der hochwertigste Kork der Welt produziert.


  • Einige anscheinend einfache Wanderungen, immer noch in der östlichen Region, umfassen den Cerro de Guilhim und den Cerro Miguel, die beide liegen in der Nähe von Faro. Sobald Sie die Spitze dieser Hügel erreicht haben, können Sie atemberaubende Ausblicke auf die Küste genießen, allerdings müssen Sie dafür einige sehr steile und ebenso atemberaubende Anstiege hinnehmen.


  • Der Weg der Insel Culatra ist hingegen ein Weg, der weniger Sportliche ansprechen wird, da er einfach und linear ist. Die Insel kann mit der Fähre von Olhão aus erreicht werden und dort können Sie den Blick auf das Meer genießen, das auf die Lagune und kilometerlange unberührte Dünen trifft, die mit spärlicher endemischer Vegetation bedeckt sind.

  • Ein weiterer Favorit ist eineTour zu den „Klippen, den Klippen, die die Küstenlandschaft zwischen Albufeira und Lagos dominieren. Es gibt unzählige Wanderwege und alle beinhalten einige sehr hohe Klettersteige Unwegsames und felsiges Gelände und spektakuläre Ausblicke auf das Meer. Die Klippenpfade sind möglicherweise nicht für Kinder und Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet, da sie ziemlich anstrengend sein können, aber es lohnt sich. Vielleicht haben Sie es auch getan die Möglichkeit, an einen einsamen Strand zu gehen und eine Pause einzulegen, um ein wohlverdientes erfrischendes Bad im Meer zu genießen.


  • Weiter im Landesinneren können Sie den Burgenweg von Paderne genießen und auch zum Fóia, dem höchsten „Berg“ der Algarve, wandern . Obwohl der Fóia-Weg fast 1000 Meter erreicht, ist er ein sanfter Anstieg und wenn Sie oben angekommen sind, können Sie Ihren Freunden stolz sagen, dass Sie den Gipfel der Algarve erreicht haben.< /p>


Foto von Daniela Giusti


Weiter westlich liegt die Costa Vicentina und ihr Naturpark, eine der am besten erhaltenen Küsten Europas, die als eine der wildesten und spektakulärsten beschrieben wird , wo geschützte Natur einen starken Charakter hat und Landschaften von atemberaubender Majestät schafft.“ In diesem Naturpark, der sich über die benachbarte Region Alentejo erstreckt, gibt es eine Vielzahl von Wanderwegen, die es zu erkunden gilt ganzes Wochenende oder sogar eine ganze Woche.


Bezüglich der Suche nach einem Unternehmen, mit dem Sie Ihre Ausflüge genießen können, empfehlen wir Englischsprachigen, sich an Geführte Wanderungen - Algarve eine organisierte Gruppe, die jeden Monat eine neue Route vorschlägt und der man gegen eine Gebühr von 5 € beitreten kann für jeden Spaziergang. Eine weitere Lagos-Gruppe ist Meetup, aber es gibt noch viele andere online. Wenn Sie sich einer Gruppe anschließen, finden Sie online meist nur eine kurze Beschreibung der ausgewählten Strecken, aber je nach Interessengebiet finden Sie online zahlreiche zusätzliche Informationen.

Bedenken Sie auf jeden Fall Folgendes: Obwohl Wandern theoretisch das ganze Jahr über möglich ist, ist es im Sommer sehr heiß und die besten Jahreszeiten zum Wandern sind Herbst und Frühling. Es ist mild genug, um auch im Winter an der Algarve spazieren zu gehen, aber schauen Sie sich zuerst den Wetterbericht an, denn die seltenen Regentage an der Algarve treten normalerweise im Spätherbst/Frühwinter auf Der Regen kann gefährlich heftig sein. Der Februar markiert den Beginn einer neuen Wandersaison, wenn die meisten Enthusiasten den blühenden Pfaden der Mandelbäume folgen, von denen es viele gibt.


Von Oktober bis April ist es tagsüber nicht zu heiß und wenn Sie morgens zu einer angemessenen Stunde aufbrechen, können Sie Ihr Ziel bereits um die Mittagszeit erreichen, ohne einen Sonnenstich zu riskieren. Wenn die Temperaturen zu steigen beginnen, wird dringend empfohlen, früh aufzubrechen und Ihr Ziel vor Mittag oder sogar vor 11 Uhr zu erreichen. Von Spaziergängen im sengenden Juli und August ist abzuraten, es sei denn, Sie möchten eine schwere Dehydrierung riskieren. Wenn Sie wirklich nicht auf das Wandern verzichten möchten, sollten Sie sehr früh oder sehr spät (wenn Sie Nachtwanderungen mögen) beginnen.


Weitere Informationen zu den Wanderwegen finden Sie im offiziellen Reiseführer für einen Besuch der Algarve, wo Sie Wandertouren und auchmit dem Fahrrad < /a>Andere Wanderrouten finden Sie, indem Sie diesem Link von Visit Algarve< folgen /u> .


Informationen zum Umzug an die Algarve für einen neuen Lebensstil: schreiben Sie uns und wir zeigen Ihnen eine spezialisierte Agentur sowohl für den Transfer von Rentnern und Familien als auch für die Eröffnung von Unternehmen in Portugal.









1 Ansicht0 Kommentare
bottom of page